way

Listen:
UK:*UK and possibly other pronunciationsUK and possibly other pronunciations/ˈweɪ/US:USA pronunciation: IPA and respellingUSA pronuncation: IPA/weɪ/ ,USA pronunciation: respelling(wā)


WordReference English-German Dictionary © 2020:

Wichtigste Übersetzungen
EnglischDeutsch
way,
way of doing [sth],
way to do [sth]
nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc.
(manner)Möglichkeit [etw] zu tun NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Art und Weise RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 There is more than one way to make a cup of tea.
 Es gibt mehr als eine Art und Weise, eine Tasse Tee zu machen.
the way,
the way that,
the way in which
nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc.
(method of doing [sth])die Methode, [etw] zu tun NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Möglichkeit, [etw] zu tun NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 Show me the way you knead dough.
 Zeig mir die Methode, mit der du Teig knetest.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (preferred method)Art und Weise RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  Weg NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 This is the way to do it.
 Dies ist die Art und Weise, es zu machen.
way to do [sth] nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (means)Maßnahme [etw] zu tun NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 The way to accelerate the project is to add staff.
 Die Maßnahme um das Projekt zu beschleunigen, ist Personal hinzuzufügen.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (direction)Weg NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 Which way did you go to get here?
 Welchen Weg hast du genommen, um hier herzukommen.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. often plural (divisions, parts)Portionen Npl
  Anteile Npl
  -fach SuffixSuffix: Wort oder Wortteil, der einem Wortstamm folgt ("Gesund-heit", "Bind-ung").
 We divided the dessert three ways.
 Wir teilten den Nachtisch in drei Portionen.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (street name) (Straßenname)Straße NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Weg NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Gasse NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 The street I live on is called Artren Way.
 Die Straße auf der ich wohne heißt Artren Way.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (route)Weg NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Strecke NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 There is a way through the mountains ten kilometres south of here.
 Zehn Kilometer südlich von hier gibt es einen Weg durch die Berge.
the way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (preferred, recognised route) (genau festgelegt)Route NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Strecke NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  (umgangssprachlich)Weg NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 I don't know the way to the pharmacy.
 New: Das Navigationssystem berechnet die schnellste Route zum Flughafen.
 Ich kenne den Weg zur Apotheke nicht.
 
Zusätzliche Übersetzungen
EnglischDeutsch
way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." informal (very much)viel AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
 Your piece of cake is way bigger than mine. That's way more than I can spend.
way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." slang (extremely)extrem AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  total AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
 Sitting at home doing schoolwork on a Friday night is way depressing.
way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (far)weit AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
 That's way into the future.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (characteristic)Art NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Art und Weise RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
Anmerkung: nur Singular
 His ways are odd and eccentric.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (highway)Straße NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Schnellstraße NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 We went by the old Roman way.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (passage)Weg NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Pfad NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 Follow the way through the woods.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (aspect)Aspekt NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Punkt NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 In some ways I agree with you.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (course)Weg NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Strecke NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 The way to Boston is a major highway.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (condition, mood)Laune NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Stimmung NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 He is in a bad way today.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (habit)Angewohnheit NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 He has a way of always losing his keys.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (mode, style)Mode NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Stil NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 The modern way uses brighter colours.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (experience)Weg NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 That is the worst thing that ever came my way.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (distance)Distanz NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Strecke NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 Chicago is a long way from here.
way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. figurative (path) (Umkreis)Weg NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 He's grumpy today. I'd stay out of his way if I were you.
  Fehlt etwas wichtiges? Melden Sie einen Fehler oder machen einen Verbesserungsvorschlag.

WordReference English-German Dictionary © 2020:

Zusammengesetzte Wörter:
EnglischDeutsch
a long way off advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (in the distance)in der Ferne RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  da/dort hinten Adv + Präp
 A long way off, you could just see the lights from a distant village.
a long way off advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (distant, far away)weit entfernt Adv + V Part Perf
  (formell)abgelegen AdjAdjektiv: Wörter, die ein Substantiv näher umschreiben ("großer See", "schöner Film").
  weg vom Schuss RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  (Slang, vulgär)am Arsch der Welt RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Those birds are swimming a long way off shore, so you'll need a telescope to see them.
a long way off advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." US, colloquial (in the distant future) (ugs)weit weg Adv + Adj
  (formell)weit entfernt Adv + V Part Perf
 My sixtieth birthday is still a long way off.
a long way to go exprexpression: Prepositional phrase, adverbial phrase, or other phrase or expression--for example, "behind the times," "on your own." (much effort still needed)einen langen Weg vor sich haben RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Brad did well on the quiz, but he has a long way to go before he passes the class.
all the way exprexpression: Prepositional phrase, adverbial phrase, or other phrase or expression--for example, "behind the times," "on your own." (the full distance)den ganzen Weg RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  die ganze Strecke RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 He has just run a marathon and was barefoot all the way.
 New: Tim hat den ganzen Weg geschlafen.
 Er ist gerade einen Marathon gelaufen und war die ganze Strecke barfuß.
all the way exprexpression: Prepositional phrase, adverbial phrase, or other phrase or expression--for example, "behind the times," "on your own." figurative, slang (completely)durch und durch RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  ganz und gar RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  hundertprozentig AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
 "Which football team do you support?" "Manchester United all the way!"
 "Von welchem Fußballteam bist du ein Fan?" "Manchester United durch und durch!"
all the way to adv + prep (during the entire journey to)auf dem ganzen Weg bis RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  während der gesamten Reise nach RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 We had to listen to him snore all the way from New York to Rome.
all the way to adv + prep (the full distance to)den ganzen Weg bis RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 He sang and danced all the way to school.
all the way to adv + prep (emphatic: a long way)den ganzen Weg RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  bis nach Konj + Präp
 You want me to carry this all the way back to the house?
along the way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (over a route)auf dem Weg RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  unterwegs AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  während der Fahrt RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 We're driving to the mountains, but will stop for coffee along the way.
along the way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." figurative (in course of events)im Laufe der Zeit RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  in dieser Zeit RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Their marriage has lasted 40 years, with a lot of ups and downs along the way.
any way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (some means)irgendeine Möglichkeit Adj + Nf
 Is there any way you could make your essay more interesting?
by the way exprexpression: Prepositional phrase, adverbial phrase, or other phrase or expression--for example, "behind the times," "on your own." (incidentally)apropos AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  übrigens AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  was ich noch sagen wollte RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 By the way, have you seen this before?
 Apropos, hast du das schon einmal gesehen?
by way of [sth] preppreposition: Relates noun or pronoun to another element of sentence--for example, "a picture of John," "She walked from my house to yours." (going through)über etwas PräpPräposition: Verhältniswort, welches einem Substantiv oder Pronomen vorangeht und dessen Verhältnis zum Rest des Satzes zum Ausdruck bringt. Zu unterscheiden sind Angaben der Zeit, des Ortes, der Art und Weise und der Begründung. ("Der Aufsatz muss noch vor morgen fertig werden", "Der LKW hielt vor dem Supermarkt", "Der Rock ist aus Satin", "Vor lauter Eile ist mir der Kochtopf auf den Boden gefallen").
  (Flugwesen)mit Zwischenstopp in etwas RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  (Auto, Zug)mit Halt in etwas RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 She flew from Khartoum to Kathmandu by way of Dubai.
 Sie flog über Dubai von Khartoum nach Kathmandu.
by way of [sth] preppreposition: Relates noun or pronoun to another element of sentence--for example, "a picture of John," "She walked from my house to yours." (by means of)mit Hilfe von etwas RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  über etwas PräpPräposition: Verhältniswort, welches einem Substantiv oder Pronomen vorangeht und dessen Verhältnis zum Rest des Satzes zum Ausdruck bringt. Zu unterscheiden sind Angaben der Zeit, des Ortes, der Art und Weise und der Begründung. ("Der Aufsatz muss noch vor morgen fertig werden", "Der LKW hielt vor dem Supermarkt", "Der Rock ist aus Satin", "Vor lauter Eile ist mir der Kochtopf auf den Boden gefallen").
  via etwas PräpPräposition: Verhältniswort, welches einem Substantiv oder Pronomen vorangeht und dessen Verhältnis zum Rest des Satzes zum Ausdruck bringt. Zu unterscheiden sind Angaben der Zeit, des Ortes, der Art und Weise und der Begründung. ("Der Aufsatz muss noch vor morgen fertig werden", "Der LKW hielt vor dem Supermarkt", "Der Rock ist aus Satin", "Vor lauter Eile ist mir der Kochtopf auf den Boden gefallen").
byway nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (side road)Nebenstraße NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Seitenstraße NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
edge your way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (go slowly)langsam gehen Adj + Vi
  langsam voranschreiten Adj + Vi, sepa
  langsam weitergehen Adj + Vi, sepa
 The climber edged his way along the narrow ledge in the cliff face.
either way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (whichever is true)egal wie Adv + Adv
  so oder so RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  ganz gleich wie RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 He may or may not have been insured: either way, you can still make a claim.
 Er war oder war vielleicht nicht versichert: egal wie, du kannst immer noch einen Schadensanspruch geltend machen.
elbow [sb] out of the way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (push [sb] aside)aus dem Weg schubsen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 An old lady elbowed Dan out of the way as he was trying to get on the bus.
elbow your way through v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (push through a crowd, etc.)drängeln Viintransitives Verb: Verben, die entweder kein oder ein indirektes Objekt benötigen ("laufen", "singen" oder "jemandem helfen" - indirektes Objekt).
feel strongly one way or the other v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (have a passionate opinion)von [etw] überzeugt sein VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
  stark der Meinung sein, dass VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
  sehr davon ausgehen, dass VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
Anmerkung: Used in negative sentences, in questions, or where there is doubt.
feel your way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (find way by touch)tasten Vr
 It was pitch black in the tunnel, so we had to feel our way.
find a way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (devise the means or solution to [sth])eine Lösung finden VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
  (übertragen)einen Weg finden VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
 I don't know how I'll do it, but I'll find a way.
force your way (through/into [sth]) v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (obtain entry, way: by strength)sich Zugang verschaffen VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
  sich den Weg bahnen VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
 The army forced their way into the city.
get in the way viintransitive verb: Verb not taking a direct object--for example, "She jokes." "He has arrived." (be an obstacle) (ugs)im Weg stehen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 I couldn't see much of the parade because a tall fat man got in the way.
get one's way,
have one's way,
get one's own way,
have one's own way
v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end."
(get what you want)das bekommen, was man will VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
  seinen Willen durchsetzen VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
get out of the way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." informal (move aside)aus dem Weg gehen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  zur Seite gehen, zur Seite fahren RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  beiseite gehen Adv + Vi
 The truck finally got out of the way and I was able to turn right.
get [sth] out of the way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." informal, figurative (task: complete)hinter sich bringen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  fertigmachen Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
 Let's get the cleaning out of the way: then we can do something fun.
give way viintransitive verb: Verb not taking a direct object--for example, "She jokes." "He has arrived." (driving: yield, give priority to)Vorfahrt gewähren Nf + Vt
 Drivers should always give way when there are pedestrians about.
 Fahrer sollten Fußgängern immer die Vorfahrt gewähren.
give way to [sth/sb] v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (driving: yield to, give priority to)jmdm/[etw] Vorfahrt gewähren Nf + Vt
  jmdn/[etw] vorlassen Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
give way viintransitive verb: Verb not taking a direct object--for example, "She jokes." "He has arrived." (fall, collapse, break under pressure)nachgeben Vi, sepaPartikelverb, intransitiv, trennbar: Intransitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("aussteigen - An der nächsten Haltestelle steigen wir aus").
  zusammenbrechen Vi, sepaPartikelverb, intransitiv, trennbar: Intransitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("aussteigen - An der nächsten Haltestelle steigen wir aus").
  zusammenfallen Vi, sepaPartikelverb, intransitiv, trennbar: Intransitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("aussteigen - An der nächsten Haltestelle steigen wir aus").
 The bridge columns couldn't resist the strong current and ended up giving way.
 Die Brückenpfeiler konnten der starken Brandung nicht mehr standhalten und gaben nach.
give way to [sb/sth] v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (give in to: [sb], [sth])nachgeben Vi, sepaPartikelverb, intransitiv, trennbar: Intransitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("aussteigen - An der nächsten Haltestelle steigen wir aus").
  (ugs)jmdn/[etw] machen lassen Vi + Hv
go down the wrong way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (swallowing: windpipe instead)verschlucken Vr
  (ugs, selten)in die falsche Röhre geraten/gelangen VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
go out of your way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." figurative (make effort)Umstände machen Npl + Vi
 Don't go out of your way to bring me the book: I don't need it today. She went out of her way to help me.
go out of your way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (take detour)einen Umweg machen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 It is the best bakery in town, and it is worth going out of your way to get your bread there.
go your way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (turn out as you want) (ugs)klappen, funktionieren Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
  (ugs)hinhauen Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
  (Slang)glattgehen Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
grease the wheels,
grease the way,
grease the skids
v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end."
figurative (make [sth] go more smoothly)es jemandem leicht machen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Richard's friend greased the wheels a little to help him get his job application processed early.
Have it your way,
Have it your own way
interjinterjection: Exclamation--for example, "Oh no!" "Wow!"
informal, disapproving (resignation)Wie du meinst IntInterjektion: Verbaler Ausdruck ("Hau ab!", "Wie Bitte?").
  Was auch immer IntInterjektion: Verbaler Ausdruck ("Hau ab!", "Wie Bitte?").
 OK, have it your way; I'm through arguing with you. You don't want pepperoni on the pizza? Fine, have it your own way.
in a bad way adjadjective: Describes a noun or pronoun--for example, "a tall girl," "an interesting book," "a big house." informal (unwell, in a poor state)nicht gut gehen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  in schlechtem Zustand RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Paul was in a bad way after his motorbike accident.
in a bad way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (having a negative effect)schlecht AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  ungünstig AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  unvorteilhaft AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
 Luka is behaving in a bad way which is affecting the other children in his class.
in a way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (sort of, more or less) (umgangssprachlich)eigentlich, irgendwie AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  an sich Präp + Pron
  im Grunde Präp + Nm
  (informell)auf eine Art RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 In a way, Aiden deserved the victory as much as his opponent, but there can only be one winner.
 Im Grunde verdient Aiden den Sieg so gut wie sein Gegenüber, jedoch kann es nur einen Gewinner geben.
in an offhand way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (casually)gleichgültig AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  salopp AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
 One of the customers complained that the waiter had treated him in an offhand way.
in any way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (at all, in the slightest)auf irgendeine Art und Weise RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  auch nur im Geringsten RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 If I've offended you in any way, I apologise.
in any way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (in whichever manner)so gut es geht RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  in irgendeiner Weise RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  auf irgendeine Art RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 I'll get the job done today in any way I can.
in its own way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (uniquely)auf seine Weise RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Every Greek island is, in its own way, unique.
in no way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (not at all)überhaupt nicht Adv + Adv
  kein bisschen Pron + Pron
 The fact that you were a little drunk in no way excuses your behavior.
in some way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (somehow)irgendwie AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  auf irgendeine Weise RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 I thought he looked different in some way, then I realised he'd shaved off his beard.
in the same way,
the same way
exprexpression: Prepositional phrase, adverbial phrase, or other phrase or expression--for example, "behind the times," "on your own."
(similarly)gleich AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  auf die selbe Art, auf die selbe Weise RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  auf die gleiche Art, auf die gleiche Weise RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 She never cooks that dish in the same way, so it is different every time.
 Sie kocht dieses Essen nie genau gleich, weswegen es jedesmal etwas anders schmeckt.
in the way adjadjective: Describes a noun or pronoun--for example, "a tall girl," "an interesting book," "a big house." (causing an obstruction)im Weg Präp + Nm
 You've left your car in the way and I can't get past it.
be in the way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (physically blocking [sth])im Weg sein VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
  im Weg stehen VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
  im Weg liegen VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
  im Weg sitzen VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
be in the way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (impeding work, progress, etc.) (übertragen)im Weg sein VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
  (übertragen)im Weg stehen VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
in this way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (as demonstrated or described)so AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  auf diese Weise, auf diese Art RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  auf diese Art und Weise RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 If you do it this way it will take longer than if you do it the other way.
 Wenn du es so machst, wirst du länger brauchen, als wenn du es auf die andere Weise tust.
in what way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (how)wie AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
in your own way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (with your own style)auf deine Art RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  auf deine Art und Weise RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Don't copy your classmates: the important thing is to do it in your own way. You're beautiful in your own way!
knock [sth/sb] out of the way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." informal (shove aside)aus dem Weg schubsen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 He ran down the school hallway knocking people out of his way.
lead the way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (serve as guide)vorgehen Vi, sepaPartikelverb, intransitiv, trennbar: Intransitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("aussteigen - An der nächsten Haltestelle steigen wir aus").
  den Weg zeigen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  jemanden führen Pron + Vt
 John knows where we are going, so he will lead the way.
lead the way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." figurative (be the first to do [sth])den Weg ebnen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  Vorreiter sein Nm + Vi
  der Erste sein RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Ford led the way into mass-produced automobiles.
long way nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (considerable distance)weite Strecke Adj + Nf
  weiter Weg Adj + Nm
  langer Weg Adj + Nm
 I'm not sure I would accept a job there; it's a long way from my family. We still have a long way to go on this project before it's finished.
look the other way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (look in the opposite direction)in die andere Richtung gucken, in die andere Richtung schauen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Don't just look to your right when you cross the street; look the other way as well.
look the other way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." figurative (ignore [sth] bad)nicht hinsehen, nicht hingucken, nicht hinschauen Adv + Vi, sepa
  wegschauen Vi, sepaPartikelverb, intransitiv, trennbar: Intransitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("aussteigen - An der nächsten Haltestelle steigen wir aus").
  so tun als hätte man etwas nicht gesehen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 That judge looks the other way when members of his own staff commit minor crimes.
lose your way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (become lost)verlaufen Vr, sepaPartikelverb, reflexiv, trennbar: Reflexive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Innerhalb des Satzes werden diese Teile voneinander getrennt ("sich umsehen - Ich sehe mich nur um", "sich hinsetzen - Setzen Sie sich bitte hin").
  verirren Vr, sepaPartikelverb, reflexiv, trennbar: Reflexive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Innerhalb des Satzes werden diese Teile voneinander getrennt ("sich umsehen - Ich sehe mich nur um", "sich hinsetzen - Setzen Sie sich bitte hin").
 It is easy to lose your way in that confused maze of streets.
lose your way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." figurative (forget principles, aims)vom Weg abkommen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  die eigenen Prinzipien vergessen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 The pizza company has lost its way with young consumers.
make way vtr + n (make a space)zur Seite gehen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  Platz machen Nm + Vt
 Please make way so we can get through.
make way for [sth/sb] v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (clear a path for)Platz für [etw]/jmdn machen VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
  den Weg für [etw]/jmdn frei machen VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
 The guards asked the crowd to back up to make way for the king.
Milky Way,
the Milky Way,
the Milky Way galaxy
nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc.
(astronomy: galaxy) (Astrol)Milchstraße NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 The Milky Way comprises between 200 and 400 billion stars.
so minded,
that way minded
exprexpression: Prepositional phrase, adverbial phrase, or other phrase or expression--for example, "behind the times," "on your own."
(disposed, inclined)zu etwas geneigt Präp + V Part Perf
  etwas bevorzugen Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
  eine bestimmte Einstellung zu etwas haben VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
 We could go to the museum instead, if you are so minded.
no way interjinterjection: Exclamation--for example, "Oh no!" "Wow!" informal (refusal)Keine Chance IntInterjektion: Verbaler Ausdruck ("Hau ab!", "Wie Bitte?").
  Niemals IntInterjektion: Verbaler Ausdruck ("Hau ab!", "Wie Bitte?").
 You want me to go with you to the disco? No way! I hate dancing.
 Du willst, dass ich mit in die Disco komme? Keine Chance, ich hasse Tanzen!
no way interjinterjection: Exclamation--for example, "Oh no!" "Wow!" informal (disbelief)Nein, oder IntInterjektion: Verbaler Ausdruck ("Hau ab!", "Wie Bitte?").
  Ach IntInterjektion: Verbaler Ausdruck ("Hau ab!", "Wie Bitte?").
  Gibt es doch gar nicht IntInterjektion: Verbaler Ausdruck ("Hau ab!", "Wie Bitte?").
 Jane is getting married? No way! I thought she would always be single.
 Jane heiratet? Nein, oder? Ich dachte, sie würde niemals heiraten.
no way,
no way that,
no way in which
nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc.
(no possible means)unmöglich AdjAdjektiv: Wörter, die ein Substantiv näher umschreiben ("großer See", "schöner Film").
  keine Chance Pron + Nf
 There's no way we can get there on time; our car broke down.
 Unmöglich, dass wir rechtzeitig dort ankommen; unser Auto ist stehen geblieben.
no way out nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (no exit)kein Ausweg, kein Ausgang Pron + Nm
 There is no way out of this road, it's a dead end; you'll have to turn round and come back. There is no way out down this corridor.
no way out,
no way out of [sth]
nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc.
figurative (no escape)kein Ausweg, kein Ausgang Pron + Nm
 There is no way out of the situation we are in.
on the way,
on my way
advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down."
(en route)unterwegs AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  auf dem Weg RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 We stopped off on the way and took photos.
 Wir hielten unterwegs an und machten Fotos.
on the way exprexpression: Prepositional phrase, adverbial phrase, or other phrase or expression--for example, "behind the times," "on your own." figurative (about to happen)anstehen Vi, sepaPartikelverb, intransitiv, trennbar: Intransitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("aussteigen - An der nächsten Haltestelle steigen wir aus").
  bevorstehen Vi, sepaPartikelverb, intransitiv, trennbar: Intransitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("aussteigen - An der nächsten Haltestelle steigen wir aus").
  (vage)kommen Viintransitives Verb: Verben, die entweder kein oder ein indirektes Objekt benötigen ("laufen", "singen" oder "jemandem helfen" - indirektes Objekt).
 There are more job cuts on the way.
 Es stehen noch weitere Stellenkürzungen an.
on the way back exprexpression: Prepositional phrase, adverbial phrase, or other phrase or expression--for example, "behind the times," "on your own." (on the return route)auf dem Weg zurück RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
on the way to [sth] preppreposition: Relates noun or pronoun to another element of sentence--for example, "a picture of John," "She walked from my house to yours." (heading, going)auf dem Weg nach RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  auf dem Weg zu RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  unterwegs nach, unterwegs zu Adv + Präp
 We were on the way to Manchester when we heard the news on the car radio.
on the way to doing [sth] preppreposition: Relates noun or pronoun to another element of sentence--for example, "a picture of John," "She walked from my house to yours." figurative (progressing)auf dem besten Weg RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Roger is on the way to becoming a successful entrepreneur.
be on your way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (be traveling)auf dem Weg sein VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
  unterwegs sein Adv + Vi
 Tim's on his way, and will be here soon.
be on your way to [sth] v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (be traveling to a place)auf dem Weg nach etwas sein VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
  unterwegs nach etwas sein VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
 Rachel is on her way to Oxford to attend a business meeting.
be on your way to doing [sth] v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (make progress towards [sth])dabei sein etwas zu tun VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
 The research team is on its way to completing the first stage of the project.
one-way adjadjective: Describes a noun or pronoun--for example, "a tall girl," "an interesting book," "a big house." (permitting traffic in a single direction)Einbahn- PräfPräfix: Wort oder Teil eines Wortes, das einem Wortstamm vorangeht ("Innen-ausstattung", "Heim-kino").
 All of a sudden I found myself going the wrong way down a one-way street.
one-way ticket,
also UK: single ticket,
single
nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc.
(transport: single-journey fare)Fahrkarte für eine einfache Fahrt RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  Fahrkarte für die Hinfahrt RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  Ticket für die Hinfahrt, Ticket für den Hinflug RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 I didn't know when I would be coming back, so I bought a one-way ticket.
open the way for [sth/sb] v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." figurative (enable)den Weg ebnen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 The government has opened the way for energy firms to explore for shale gas.
out of the way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (not obstructing)zur Seite Präp + Nf
  aus dem Weg RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  beiseite AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
Anmerkung: hyphen used when term is an adj before a noun
 I moved my chair out of the way so he could get past.
out of the way,
out-of-the-way
adjadjective: Describes a noun or pronoun--for example, "a tall girl," "an interesting book," "a big house."
(place: remote)abgelegen AdjAdjektiv: Wörter, die ein Substantiv näher umschreiben ("großer See", "schöner Film").
 We hired a car and explored some of the out-of-the-way places on the island.
pave the way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." figurative (be a pioneer)den Weg ebnen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Ann is paving the way with her experimental surgical techniques.
pave the way for [sth],
pave the way to [sth]
v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end."
figurative (be leading to)den Weg ebnen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 New research is paving the way for a cancer vaccine.
pave the way for [sb] v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." figurative (be first to do)Wegbereiter sein Nm + Vi
 Pioneers in their covered wagons paved the way for settlers in the west.
pick your way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (find a path through)den Weg bahnen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 The survivors picked their way through the wreckage.
point the way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (indicate where to go)den Weg zeigen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  den Weg weisen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 You don't need to give me a map; just point the way. Could you point the way to the ladies' room?
push your way to/through/past v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (move by shoving)schubsen Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
  stoßen Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
  drängen Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
 He rudely pushed his way to the stage.
 Er schubste sich seinen Weg zur Bühne frei.
right of way,
right-of-way
nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc.
(priority over other traffic)Vorfahrt NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 Traffic on a main road has right of way over that trying to enter from a side road.
right of way,
right-of-way
nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc.
(law: freedom to use road or path) (Fachbegriff)Wegerecht NnNomen, sächlich, neutrum: Substantive des neutralen Geschlechts ("Zimmer", "Buch").
  Wegnutzungsrecht NnNomen, sächlich, neutrum: Substantive des neutralen Geschlechts ("Zimmer", "Buch").
 The right of way over the farmer's land has existed for hundreds of years.
show the way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (guide)den Weg zeigen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  (gehoben)den Weg weisen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 I'd never been there before so Anthony showed the way.
show [sb] the way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (guide)den Weg zeigen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  jemanden führen Pron + Vt
 The bell boy showed Lucy the way to her room.
show [sb] the way to [sth] v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (guide)zeigen, wo etwas ist RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  den Weg zeigen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Could you show me the way to the post office?
smooth the way v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." figurative (make [sth] easier)Weg ebnen Nm + Vt
 The first pioneers smoothed the way for later settlers.
stand in the way,
stand in [sb]'s way
v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end."
(be an obstruction)jemandem im Weg stehen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  jemanden aufhalten Pron + Vt, sepa
 If that's what you've decided, go ahead. I won't stand in your way.
stand in the way of [sth] v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (obstruct, impede [sth])etwas im Weg stehen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  etwas behindern Pron + Vt
 By refusing to sell this land you're standing in the way of progress. I won't stand in the way of your marriage.
stay out of the way of [sb] v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." informal (avoid)jemandem aus dem Weg gehen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  sich von jemandem fern halten RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  jemanden meiden Pron + Vt
 You should stay out of the way of our boss today - he's in a bad mood.
that way advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (in that direction)da lang Adv + Adj
  in diese Richtung RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 To get to the railway station you have to go that way. You should go that way if you want to find the store.
Nächsten 100 Fehlt etwas wichtiges? Melden Sie einen Fehler oder machen einen Verbesserungsvorschlag.
Wörterbuch v1 Englisch-Deutsch © WordReference.com 2012:
way1 [weı] s
  • 1. Weg m, Pfad m, Straße f, Bahn f (auch fig):
    way back Rückweg;
    way home Heimweg;
    way in Eingang m;
    way out bes fig Ausweg;
    way through Durchfahrt f, -reise f;
    ways and means Mittel und Wege, besonders POL Geldbeschaffung(smaßnahmen pl) f;
    Committee of Ways and Means PARL Finanz-, Haushaltsausschuss m;
    the way of the Cross KATH der Kreuzweg;
    over (oder across) the way gegenüber;
    ask the (oder one’s) way nach dem Weg fragen;
    find a way fig einen (Aus)Weg finden;
    lose one’s way sich verirren oder verlaufen;
    take one’s way sich aufmachen (to nach)

  • 2. fig Gang m, (üblicher) Weg:
    that is the way of the world das ist der Lauf der Welt;
    go the way of all flesh den Weg allen Fleisches gehen (sterben)

  • 3. Richtung f, Seite f:
    which way is he looking? wohin schaut er?;
    this way
    a) hierher,
    b) hier entlang,
    c) → 6;
    the other way round umgekehrt

  • 4. Weg m, Entfernung f, Strecke f:
    a long way off weit (von hier) entfernt;
    a long way off perfection alles andere als vollkommen;
    a little way ein kleines Stück (Wegs)

  • 5. (freie) Bahn, Platz m:
    be (oder stand) in sb’s way jemandem im Weg sein (a. fig);
    give way
    a) nachgeben,
    b) (zurück)weichen,
    c) sich der Verzweiflung etc hingeben

  • 6. Art f und Weise f, Weg m, Methode f:
    any way auf jede oder irgendeine Art;
    any way you please ganz wie Sie wollen;
    in a big (small) way im Großen (Kleinen);
    one way or another irgendwie, so oder so;
    some way or other auf die eine oder andere Weise, irgendwie;
    way of living (thinking) Lebens- (Denk)weise;
    to my way of thinking nach meiner Meinung;
    in a polite (friendly) way höflich (freundlich);
    in its way auf seine Art;
    in what (oder which) way inwiefern, wieso;
    the right (wrong) way (to do it) richtig (falsch);
    the same way genauso;
    the way he does it so wie er es macht;
    this (oder that) way so;
    that’s the way to do it so macht man das

  • 7. Brauch m, Sitte f:
    the good old ways die guten alten Bräuche

  • 8. Eigenart f:
    funny ways komische Manieren;
    it is not his way es ist nicht seine Art oder Gewohnheit;
    she has a winning way with her sie hat eine gewinnende Art;
    that is always the way with him so macht er es (oder geht es ihm) immer

  • 9. Hinsicht f, Beziehung f:
    in a way in gewisser Hinsicht;
    in one way in einer Beziehung;
    in some ways in mancher Hinsicht;
    in the way of food an Lebensmitteln, was Nahrung anbelangt;
    no way keineswegs

  • 10. (besonders Gesundheits)Zustand m, Lage f:
    in a bad way in einer schlimmen Lage;
    live in a great (small) way auf großem Fuß (in kleinen Verhältnissen oder sehr bescheiden) leben

  • 11. Berufszweig m, Fach n:
    it is not in his way es schlägt nicht in sein Fach;
    he is in the oil way er ist im Ölhandel (beschäftigt)

  • 12. umg Umgebung f, Gegend f:
    somewhere London way irgendwo in der Gegend von London

  • 13. TECH
    a) (Hahn)Weg m, Bohrung f
    b) pl Führungen pl (bei Maschinen)
  • 14. Fahrt(geschwindigkeit) f:
    gather (lose) way Fahrt vergrößern (verlieren)

  • 15. pl Schiffbau: Helling f; Stapelblöcke pl
    Besondere Redewendungen:
    by the way
    a) im Vorbeigehen, unterwegs,
    b) am Weg(esrand), an der Straße,
    c) fig übrigens, nebenbei (bemerkt);
    but that is by the way! doch dies nur nebenbei;
    by way of
    a) (auf dem Weg) über (+akk), durch,
    b) fig in der Absicht zu, um … zu,
    c) als Entschuldigung etc;
    by way of example beispielsweise;
    by way of exchange auf dem Tauschweg;
    be by way of being angry im Begriff sein aufzubrausen;
    be by way of doing (sth)
    a) dabei sein (‚ etwas) zu tun,
    b) pflegen oder gewohnt sein oder die Aufgabe haben(‚ etwas) zu tun;
    family II;
    in the way of
    a) auf dem Weg oder dabei zu,
    b) hinsichtlich (+gen);
    in the way of business auf dem üblichen Geschäftsweg;
    put sb in the way (of doing) jemandem die Möglichkeit geben (zu tun);
    no way! umg nichts da!;
    on the (oder one’s) way unterwegs, auf dem Wege;
    be well on one’s way im Gange sein, schon weit vorangekommen sein (a. fig);
    out of the way
    a) abgelegen,
    b) fig ungewöhnlich, ausgefallen,
    c) fig abwegig;
    nothing out of the way nichts Ungewöhnliches;
    go out of one’s way ein Übriges tun, sich besonders anstrengen;
    put sb out of the way fig jemanden aus dem Weg räumen (töten);
    harm I 1;
    under way
    a)SCHIFF in Fahrt, unterwegs,
    b) fig im oder in Gang;
    be in a fair (oder good) way auf dem besten Wege sein, die besten Möglichkeiten haben;
    come (in) sb’s way bes fig jemandem über den Weg laufen, jemandem begegnen;
    go a long way to(wards) viel dazu beitragen zu, ein gutes Stück weiterhelfen bei;
    go sb’s way
    a) den gleichen Weg gehen wie jemand,
    b) jemanden begleiten;
    go one’s way(s) seinen Weg gehen, fig seinen Lauf nehmen;
    have a way with mit jemandem umzugehen wissen;
    have one’s own way seinen Willen durchsetzen;
    if I had my (own) way wenn es nach mir ginge;
    have it your way! du sollst recht haben!;
    you can’t have it both ways du kannst nicht beides haben;
    know one’s way about sich auskennen (fig in mit);
    lead the way (a. fig mit gutem Beispiel) vorangehen;
    learn the hard way Lehrgeld bezahlen müssen;
    make way
    a) Platz machen (for für),
    b) vorwärtskommen (a. fig Fortschritte machen);
    make one’s way sich durchsetzen, seinen Weg machen;
    mend I 2, pave, pay II 1;
    see one’s way to do sth eine Möglichkeit sehen, etwas zu tun;
    work one’s way through college sich sein Studium durch Nebenarbeit verdienen, Werkstudent sein;
    work one’s way up a. fig sich hocharbeiten
way2 [weı] adv umg weit oben, unten etc:
way back weit entfernt;
way back in 1902 (schon) damals im Jahre 1902
'way' auch in diesen Einträgen gefunden:
Deutsch:

Synonyme: door, viaduct, Mehr...
Kollokation: the [fastest, right, wrong, slowest] way, a one-way street, way out of [line, control], Mehr...

Forumsdiskussionen mit den Wörtern "way" in der Überschrift:

Google Übersetzung ansehen von 'way'.

In anderen Sprachen: Spanisch | Französisch | Italienisch | Portugiesisch | Rumänisch | Niederländisch | Schwedisch | Russisch | Polnisch | Tschechisch | Griechisch | Türkisch | Chinesisch | Japanisch | Koreanisch | Arabisch

Werbung
Werbung

Eine unangebrachte Werbeeinblendung melden.