place

Listen:
UK:*UK and possibly other pronunciationsUK and possibly other pronunciations'place', 'Place': /ˈpleɪs/US:USA pronunciation: IPA and respellingUSA pronuncation: IPA/pleɪs/ ,USA pronunciation: respelling(plās)


Inflections of 'place' (v): (⇒ conjugate)
places
v 3rd person singular
placing
v pres pverb, present participle: -ing verb used descriptively or to form progressive verb--for example, "a singing bird," "It is singing."
placed
v pastverb, past simple: Past tense--for example, "He saw the man." "She laughed."
placed
v past pverb, past participle: Verb form used descriptively or to form verbs--for example, "the locked door," "The door has been locked."

WordReference English-German Dictionary © 2020:

Wichtigste Übersetzungen
EnglischDeutsch
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (location)Ort NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 This park is one of my favourite places.
 Dieser Park ist einer meiner liebsten Orte.
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (position)Platz NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Position NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 She lost her place in the queue.
 Sie verlor ihren Platz in der Schlange.
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (spot) (freier)Platz NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Sitz NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 Are there any places left for tonight's concert?
 Gibt es noch Plätze für das Konzert heute Abend?
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. informal (house)Wohnung NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Haus NnNomen, sächlich, neutrum: Substantive des neutralen Geschlechts ("Zimmer", "Buch").
 Shall we go to my place or yours?
 Sollten wir zu deiner Wohnung gehen oder zu meiner?
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (as substitute for)Stelle NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 He sent a delegate to attend the ceremony in his place.
 Er schickte einen Vertreter, der an seiner Stelle an der Zeremonie teilnehmen sollte.
place [sth] vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (put) (aufrechte Gegenstände)etwas stellen Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
  (flache Gegenstände)etwas legen Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
  etwas setzen Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
 He placed the book on the shelf.
 New: Er stellte das Glas auf das Regal.
 Er legte das Buch auf das Regal.
 
Zusätzliche Übersetzungen
EnglischDeutsch
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (space)Platz NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Raum NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 There's always a place for you in this house.
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (area)Platz NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Stelle NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 She marked out a place in the sand and sat down to sunbathe.
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (table setting)Platz NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Sitzplatz NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 How many places do we need at the table?
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (function)Platz NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Stellung NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Funktion NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 People can't agree on the place of science in theology.
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (position, right)Position NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Recht NnNomen, sächlich, neutrum: Substantive des neutralen Geschlechts ("Zimmer", "Buch").
 I wouldn't live my life the way you do, but it's not really my place to judge. He should remember his place in society and stop causing trouble.
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (in a book)Stelle NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 You should bookmark your place in the novel.
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (rank, position) (Wettbewerb)Stelle NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
  Rang NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 She won second place in the competition.
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (appropriate location)Platz NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 All the children were in their places.
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (job, post)Job NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Posten NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Position NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 I'm looking for a place in a publishing house.
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (situation)Ort NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Situation NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 This is not the right place to discuss politics.
place,
Place
nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc.
(court, short street) (Straßenname)Platz NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
Anmerkung: Capitalized when used as part of an address.
 They live on Harlow Place.
place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. US (horse racing: second)Platz NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Platzierung NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 The payoff is for win, place and show.
place viintransitive verb: Verb not taking a direct object--for example, "She jokes." "He has arrived." (horse race: finish in first three) (ugs)auf das Treppchen schaffen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  es unter die ersten Drei schaffen VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
 My horse didn't even place.
place viintransitive verb: Verb not taking a direct object--for example, "She jokes." "He has arrived." (race horse: finish)Platzierung erreichen Nf + Vt
 Where did your horse place?
place vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (put person in situation) (in eine Lage)bringen Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
  versetzen Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
 His action placed her in danger.
place [sb] vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (child: for adoption)jmdn unterbringen Vt, fixPartikelverb, transitiv, untrennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Innerhalb des Satzes werden diese Teile nicht voneinander getrennt ("hinterlassen - Nach seinem schweren Unfall hinterlässt er Frau und Kinder").
 The child was placed with a family in another city.
place vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (rank)platzieren Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
  einordnen Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
 I would place him in the top ten players of all time.
place [sth] vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (situate)hinstellen Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
  (formell)platzieren Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
 She placed vases of flowers in the dining room.
place [sth] vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (arrange)anordnen Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
  (Regal)einsortieren Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
 Place the books in chronological order.
place vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (in a school, institution) (Schule)schicken Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
 They placed her in one of the country's finest schools.
place vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (employment) (Arbeit)vermitteln Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
 The job agency placed him almost immediately.
place vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (appoint)ernennen Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
 They placed him as head of the new sales team.
place vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (situate: in time)situieren Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
 An anachronism is something placed in a period to which it does not belong.
place vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (bet) (Wette)platzieren Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
  abgeben Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
 You only have a minute left to place your bet.
place vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (call) (Anruf)tätigen Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
 Shall I place the call for you?
place vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (order) (Bestellung)abgeben Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
 I'd like to place an order for a dozen more items.
place vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (race horse: finish in given position)einen Platz machen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  einen Platz erreichen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 My horse placed third and I won two hundred dollars.
place vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (sport: kick or hit ball)platzieren Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
  (ugs)unterbringen Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
 He placed the ball in the upper right corner of the net.
place vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (identify)einordnen Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
 This actor looks very familiar but I just can't place him.
place [sth] in [sth] vtr + prep (put: an ad in a newspaper)[etw] in [etw] annoncieren Präp + Vt
  Fehlt etwas wichtiges? Melden Sie einen Fehler oder machen einen Verbesserungsvorschlag.

WordReference English-German Dictionary © 2020:

Zusammengesetzte Wörter:
EnglischDeutsch
all over the place exprexpression: Prepositional phrase, adverbial phrase, or other phrase or expression--for example, "behind the times," "on your own." informal (in many places)überall AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
 There is dust all over the place; I really need to clean house!
all over the place exprexpression: Prepositional phrase, adverbial phrase, or other phrase or expression--for example, "behind the times," "on your own." figurative, informal (not focused)nicht bei der Sache RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  neben einem stehen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 I have been very distracted lately; my thoughts are all over the place.
decimal place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (position after decimal point) (umgangssprachlich)Stelle nach dem Komma RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  Dezimalstelle NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 Round these values so that they are correct to two decimal places.
first place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (top prize, highest position) (ugs)erster Platz Adj + Nm
  (formell)Sieg NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 I managed first place in the last race, despite a bad start.
gathering place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (place to get together)Treffpunkt NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  Versammlungsort NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 The market square was a gathering place for local people every Saturday.
be in a good place v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." figurative, informal (be happy, contented)zufrieden sein Adj + Vt
  glücklich sein Adj + Vt
have its place v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (be appropriate on occasion)zu etwas gehören RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  seinen Platz haben RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Meat has its place in a healthy diet, but reducing the amount consumed has additional benefits.
hiding place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (location where [sb] is concealed)Versteck NnNomen, sächlich, neutrum: Substantive des neutralen Geschlechts ("Zimmer", "Buch").
  Unterschlupf NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  (umgangssprachlich)Schlupfloch NnNomen, sächlich, neutrum: Substantive des neutralen Geschlechts ("Zimmer", "Buch").
  (formell)Refugium NnNomen, sächlich, neutrum: Substantive des neutralen Geschlechts ("Zimmer", "Buch").
 Let's go to my secret hiding place, okay?
 Lass uns zu meinem geheimen Versteck gehen, Ok?
in its place advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (in appropriate location)an seinen ürsprünglichen Platz RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  zurück auf seinen Platz RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 The burglar put the bracelet back in its place.
in place advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (positioned in readiness)bereit AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  zurecht AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
 The artist put all his equipment in place and began a new painting.
 Der Künstler legte sich alle Gerätschaften bereit und begann ein neues Gemälde.
in place advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." US (without moving to another spot)am Ort Präp + Nm
  am Platz Präp + Nm
  an Ort und Stelle RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 The dog stayed in place until his owner called him.
 Der Hund blieb an Ort und Stelle bis sein Besitzer ihn rief.
in place of advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (instead of, replacing)anstatt AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  anstelle von Adv + Präp
 You can use tinned tomatoes in place of fresh ones in this recipe.
in the first place exprexpression: Prepositional phrase, adverbial phrase, or other phrase or expression--for example, "behind the times," "on your own." (firstly)zuerst AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  zunächst AdvAdverb: Wörter, die ein Verb näher umschreiben und erläutern wie etwas getan wird ("schnell gehen", "laut schreien").
  als Erstes Konj + Nn
  (Aufzählung)Punkt Eins Nm + Nf
 Why don't I like him? Well, in the first place, he doesn't wash.
 Warum ihn nicht mögen? Zunächst mal, er wäscht sich nicht.
in the first place exprexpression: Prepositional phrase, adverbial phrase, or other phrase or expression--for example, "behind the times," "on your own." (at the beginning, initially)von Anfang an RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  gleich zu Anfang RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 Why didn't you tell me that in the first place?
 Warum hast du mir das nicht von Anfang an gesagt?
in your place advadverb: Describes a verb, adjective, adverb, or clause--for example, "come quickly," "very rare," "happening now," "fall down." (if I were you)an deiner Stelle RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
  (informell)wenn ich du wäre RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 In your place, I would be just as confused.
out of place adjadjective: Describes a noun or pronoun--for example, "a tall girl," "an interesting book," "a big house." (not belonging) (ugs)fehl am Platze RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 As the only Europeans present, we felt a little out of place.
place: patch [sth] vtrtransitive verb: Verb taking a direct object--for example, "Say something." "She found the cat." (mend: clothes, etc.)flicken Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
place a value on [sth] v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (estimate monetary worth of)mit keinem Geld der Welt zu bezahlen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 We asked an estate agent to place a value on our house.
place a value on [sth] v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (estimate the worth of)den Wert von [etw] an [etw] messen VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
 You cannot place a value on good health.
place an order v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (make request to purchase [sth])etwas bestellen Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
  eine Bestellung aufgeben VPVerbalphrase: Teil eines Satzes, dessen Kern ein Verb ist ("auf den Boden stoßen", "einen Antrag stellen").
 Please call the Chinese restaurant and place an order for hot and sour soup.
 Rufe bitte beim chinesischen Restaurant an und bestelle eine Süß-Sauer-Suppe.
place mat,
placemat
nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc.
(mat under [sb]'s plate)Tischset NnNomen, sächlich, neutrum: Substantive des neutralen Geschlechts ("Zimmer", "Buch").
  Platzset NnNomen, sächlich, neutrum: Substantive des neutralen Geschlechts ("Zimmer", "Buch").
  Tischmatte NfNomen, weiblich, femininum: Substantive des weiblichen Geschlechts ("Frau", "Vorlesung").
 We don't have enough place mats to properly set the table.
place of birth nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (location where [sb] was born)Geburtsort NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
 Many people never travel far from their place of birth.
place of work nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (workplace)Arbeitsplatz NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
place setting nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (table service: mat, cutlery, etc.)Geschirr, Essgeschirr NnNomen, sächlich, neutrum: Substantive des neutralen Geschlechts ("Zimmer", "Buch").
  (gehoben)Gedeck NnNomen, sächlich, neutrum: Substantive des neutralen Geschlechts ("Zimmer", "Buch").
 The table's big enough for six place settings.
 "NEW": Ich habe eine Cateringfirma gefunden, die das Essgschirr gleich mit anliefert.
 Der Tisch ist groß genug für sechs Gedecke.
place your bets exprexpression: Prepositional phrase, adverbial phrase, or other phrase or expression--for example, "behind the times," "on your own." (casino: make your wagers now) (Roulette)machen Sie Ihr Spiel IntInterjektion: Verbaler Ausdruck ("Hau ab!", "Wie Bitte?").
  bitte jetzt die Wetten platzieren IntInterjektion: Verbaler Ausdruck ("Hau ab!", "Wie Bitte?").
  Ihren Einsatz bitte IntInterjektion: Verbaler Ausdruck ("Hau ab!", "Wie Bitte?").
placeholder nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (calendar: provisional booking)provisorische Eintragung Adj + Nf
place kick nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (ball kicked from stationary position) (Rugby, Football)Kick NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
  (Rugby, Football)Place Kick NmNomen, männlich, maskulinum: Substantive des männlichen Geschlechts ("Mann", "Baum").
put [sb] in his/her place v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." figurative (humble) (Slang)jemanden runtermachen Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
  jemanden zurechtweisen Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
put [sth] in place v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (implement)etwas einführen Vt, sepaPartikelverb, transitiv, trennbar: Transitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("unterbringen - In den Sommerferien bringen wir die Kinder immer in einem Ferienlager unter").
 Several new security measures were put in place after the recent stabbing on campus.
 Mehrere Sicherheitsmaßnahmen wurden nach der Messerstecherei auf dem Campus eingeführt.
second place nnoun: Refers to person, place, thing, quality, etc. (runner-up position)zweiter Platz Adj + Nm
  2. Platz Adj + Nm
  zweite Stelle Adj + Nf
 Ruth was in second place in the competition.
take its place v exprverbal expression: Phrase with special meaning functioning as verb--for example, "put their heads together," "come to an end." (serve the same purpose)ersetzen Vttransitives Verb: Verben, die ein direktes Objekt benötigen ("jemanden benachrichtigen", "etwas brauchen").
  den Platz einnehmen RdwRedewendung: Geläufige Redensarten und feststehende Wortkombinationen bestehend aus drei oder mehr Wörtern ("aufs Spiel setzen", "in den Bann ziehen").
 I knew so much about my job that nobody could take my place. Digital TV has largely taken the place of analog.
take place vtr + n (happen, be held)stattfinden Vi, sepaPartikelverb, intransitiv, trennbar: Intransitive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Entsprechend des Satzbaus werden Stammverb und nichtverbaler Teil voneinander getrennt ("aussteigen - An der nächsten Haltestelle steigen wir aus").
  sich abspielen Vr, sepaPartikelverb, reflexiv, trennbar: Reflexive Verben, die aus einem Stammverb und einer nichtverbalen Wortart (Präposition, Adjektiv, Nomen) gebildet werden. Innerhalb des Satzes werden diese Teile voneinander getrennt ("sich umsehen - Ich sehe mich nur um", "sich hinsetzen - Setzen Sie sich bitte hin").
 The concert took place in a bar. The next election in my village will take place on April 6th.
 Das Konzert fand in einer Kneipe statt.
 Die nächste Wahl in meinem Dorf wird sich am 6. April abspielen.
  Fehlt etwas wichtiges? Melden Sie einen Fehler oder machen einen Verbesserungsvorschlag.
Wörterbuch v1 Englisch-Deutsch © WordReference.com 2012:
place [pleıs]
  • I s
    • 1. Ort m, Stelle f, Platz m:
      from place to place von Ort zu Ort;
      in place am Platze (a. fig angebracht);
      in places stellenweise;
      in place of anstelle (+gen), anstatt (+gen);
      out of place fig fehl am Platz, unangebracht;
      take place stattfinden;
      take sb’s place jemandes Stelle einnehmen;
      take the place of ersetzen, an die Stelle treten von;
      if I were in your place an Ihrer Stelle (würde ich …);
      put yourself in my place versetzen Sie sich in meine Lage

    • 2. Ort m, Stätte f:
      place of amusement Vergnügungsstätte;
      place of birth Geburtsort;
      place of business WIRTSCH Geschäftssitz m;
      place of delivery WIRTSCH Erfüllungsort;
      place of jurisdiction Gerichtsstand m;
      place of worship Gotteshaus n, Kultstätte f;
      from this place WIRTSCH ab hier;
      in (oder of) your place WIRTSCH dort;
      go places US
      a) umg groß ausgehen,
      b) die Sehenswürdigkeiten eines Ortes ansehen,
      c) fig es weit bringen (im Leben)

    • 3. Wohnsitz m; umg Wohnung f, Haus n:
      at his place bei ihm (zu Hause)

    • 4. Wohnort m; Ort(schaft f) m, Stadt f, Dorf n:
      in this place hier

    • 5. SCHIFF Platz m, Hafen m:
      place for tran(s)shipment Umschlagplatz

    • 6. umg Gaststätte f, Lokal n
    • 7. (Sitz)Platz m
    • 8. fig Platz m (in einer Reihenfolge; auch SPORT), Stelle f (auch in einem Buch):
      in the first place
      a) an erster Stelle, erstens,
      b) zuerst, von vornherein,
      c) in erster Linie,
      d) überhaupt (erst);
      in third place SPORT auf dem dritten Platz

    • 9. MATH (Dezimal)Stelle f
    • 10. Raum m (auch fig, auch für Zweifel etc)
    • 11. THEAT Ort m (der Handlung)
    • 12. (An)Stellung f, (Arbeits)Stelle f:
      out of place stellenlos

    • 13. Dienst m, Amt n:
      it is not my place fig es ist nicht meines Amtes

    • 14. (soziale) Stellung, Rang m, Stand m:
      keep sb in his place jemanden in seinen Schranken oder Grenzen halten;
      know one’s place wissen, wohin man gehört;
      put sb in his place jemanden in seine Schranken weisen

    • 15. UNIV (Studien)Platz m
  • II v/t
    • 1. stellen, setzen, legen (auch fig); TEL Gespräch anmelden; disposal 3
    • 2. MIL Posten aufstellen, (o.s. sich) postieren
    • 3. jemanden an-, einstellen; ernennen, in ein Amt einsetzen
    • 4. jemanden unterbringen (auch Kind), jemandem Arbeit oder eine Anstellung verschaffen
    • 5. WIRTSCH, FIN Anleihe, Kapital unterbringen; Auftrag erteilen oder vergeben; Bestellung aufgeben; Vertrag abschließen; account III 1, credit I 1
    • 6. WIRTSCH Ware absetzen
    • 7. (der Lage nach) näher bestimmen; fig umg jemanden unterbringen (identifizieren):
      I can’t place him ich weiß nicht, wo ich ihn unterbringen oder hintun soll

    • 8. SPORT platzieren:
      be placed unter den ersten drei sein, sich platzieren
'place' auch in diesen Einträgen gefunden:
Deutsch:

Synonyme: where, Mehr...
Kollokation: place [it, your hands] on the [table, shelf, desk], a [safe, perfect, welcoming] place, place [mats, cards, arrangements, markings], Mehr...

Forumsdiskussionen mit den Wörtern "place" in der Überschrift:

Google Übersetzung ansehen von 'place'.

In anderen Sprachen: Spanisch | Französisch | Italienisch | Portugiesisch | Rumänisch | Niederländisch | Schwedisch | Russisch | Polnisch | Tschechisch | Griechisch | Türkisch | Chinesisch | Japanisch | Koreanisch | Arabisch

Werbung
Werbung

Eine unangebrachte Werbeeinblendung melden.